Domain Registrierung

Domain Registrierung * Nettopreise

2,98 €/Jahr* .de 5,85 €/Jahr* .com 5,78 €/Jahr* .net 5,78 €/Jahr* .org
5,78 €/Jahr* .info 5,85 €/Jahr* .biz 10,00 €/Jahr* .at 7,22 €/Jahr* .ch

Der Domainname und das Hosting von Domains.
Warum die Wahl des richtigen Anbieters entscheidend für das Suchmaschinenranking sein kann.

Der Domainname

Der Domainname für eine Internetseite sollte sorgfältig ausgewählt sein. Schließlich wird er Sie begleiten, solange die Webpräsenz online geschaltet ist. Suchbegriffe, unter denen Ihre Internetseite gefunden werden soll, können (Keyword-Domains) auch im Domainnamen enthalten sein. Verkaufen Sie COMPUTERZUBEHÖR in einem Ladengeschäft in HILDESHEIM, sollten sich diese beiden Keywords auch im Domainnamen wiederfinden. Nicht nur der Kunde sieht dann auf den ersten Blick, was sich hinter dem Domainnamen verbirgt, sondern auch die Auffindbarkeit Ihrer Domain unter den relevanten Begriffen wird dadurch erhöht.

Kunstwörter im Domainnamen sind auch wenn Sie oftmals Wiedererkennungswert haben, eher schwierig zu optimieren. Erste Wahl bei der Suche nach einem Domainnamen in deutschland ist oft noch immer eine .de Domain, obwohl mittlerweile auch die .com .net .org .biz .info Domains ebenso gute Platzierungen in den Suchmaschinen erzielen können. Die zentrale Vergabestelle für .de Domains ist die Denic; sie überprüft beispielsweise, dass keine Domainnamen doppelt vergeben werden.

Die Kosten für eine Domain sind in der Regel relativ gering; schon ab 99,- Cent/Monat bekommt man eine freie URL. Bei den meisten Hosting-Anbietern können Kunden zusätzlich zum Domainnamen auch weiteren Webspace kaufen, der nötig ist, um Inhalte hinter eine Domain zu platzieren. Vermeiden Sie bei der Wahl eines Domainnamens Ähnlichkeiten mit der Konkurrenz, damit nicht Ihre Kunden durch einen kleinen Tippfehler plötzlich dort landen. Ob ein Domainname noch frei ist, kann ganz unkompliziert bei den meisten Hosting-Anbietern online über ein Tool geprüft werden.

Hosting von Domains Viele Anbieter im Internet verkaufen ganze Webhosting-Pakete. Hier sind beispielsweise Datenbanken sowie die technische Administration und ein Domainname für eine monatliche Pauschale erhältlich. Auch Speicherplatz und eigene, an die Domain angelehnte E-Mail-Adressen stehen zur Verfügung. Wer keine Programmierfähigkeiten besitzt und den eigenen Internetauftritt bedienerfreundlich erstellen und pflegen will, sollte darauf achten, dass der Hostinganbieter auch gleichzeitig ein (in der Regel kostenloses) Content-Management-System zur Verfügung stellt. Die Angebote der Webhoster richten sich sowohl an private Kunden, die eine kleine Webpräsenz erstellen wollen, als auch an Firmen, die einen Internetauftritt zu kommerziellen Zwecken gestalten möchten.

Warum die Wahl des richtigen Anbieters entscheidend für das Suchmaschinenranking sein kann Die Gebühren der einzelnen Anbieter unterschieden sich meist nicht gravierend und oftmals nur um einige Euro, weil die Konkurrenz untereinander groß ist. Dafür ist die Auswirkung des Hostinganbieters auf das eigene Suchmaschinenranking umso gravierender. Entscheidend ist beispielsweise, ob Sie als Kunde eine eigene IP-Adresse bekommen oder mehrere Domains unter einer einzigen Adresse gehostet werden. Wenn mehrere Kunden sich eine IP teilen, besteht die Gefahr, dass eine Domain, die unter derselben IP gelistet wird, rechtswidrige Inhalte enthält. Dies kann zur Abwertung Ihrer eigenen Domain aufgrund schlechter Nachbarschaft führen.

Recherchieren Sie, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden genau, ob beispielsweise der Server oft überlastet ist, was zu regelmäßigen Ausfällen führen kann. Hier helfen Testberichte anderer Kunden. Je öfter eine Suchmaschine keine Rückmeldung von einem Server erhält bzw. der Seitenaufbau wegen Überlastung besonders lange dauert, werten Google & Co. die Seite kontinuierlich ab. Ein guter Hostingpartner kann aßuerdem für Sie den Wert Ihrer Links beim SEO-Linkaufbau erhöhen. Es lohnt sich also immer, ein wenig mehr Zeit in die Wahl des richtigen Providers und Hostingpartners zu investieren.