Auch Frauen lieben 50 ccm Motorroller

Immer mehr Verbraucher steigen auf Roller um. Was bisher allerdings nur wenig bekannt war ist, dass zu den Fans dieses Vehikels immer mehr Frauen gehören. Statistisch gesehen ist zwar der Anteil an männlichen Motorradfahrern sehr hoch, aber die Zahl der Frauen, die sich für einen Roller entscheiden, wird unterschätzt. Gerade der Roller ist für das weibliche Geschlecht ideal. Er hat einen Seiteneinstieg und wird nicht mit Knieschluss gefahren. In der Praxis bedeutet das, dass die Frauen einen Motorroller auch mit eine Rock steuern können.

Aber in unserer emanzipierten Zeit wollen die Frauen nicht mehr nur als Sozius auf dem Motorroller mitfahren. Vielmehr haben auch sie das Gefühl von Freiheit für sich entdeckt. Wer sich in den zahlreichen Roller-Vereinen umsieht, wird erstaunt sein, wieviel Frauen hier Mitglieder sind und aktiv an Fahrten teilnehmen. Ein 50 Kubik Roller lässt sich aufgrund seines Gewichts auch einfacher steuern, als die schweren Maschinen.

Es gibt Statistiken, die beweisen sollen, dass die meisten Autofahrten für kurze Distanzen in der Stadt zurückgelegt werden. Viele fahren auch mit dem Fahrrad. Aber es ist nicht gerade angenehm, mit verschwitzter Kleidung auf der Arbeit zu erscheinen. Das, und die hohen Benzinpreise sind mit ein Grund, warum so viele auf einen Motorroller für Stadtfahrten umgestiegen sind. Und da zu der berufstätigen Bevölkerung in unserer modernen Zeit auch Frauen gehören, war es nur eine Frage der Zeit, bis sie auch Geschmack an einem Motorroller gefunden haben. Die Roller-Hersteller dürfte es freuen, denn dieses neue Klientel sorgt für einen weiteren Aufschwung bei der Roller-Produktion.